Apfel-Zimt-Schnecken

Ich persönlich liebe ja Germteig und dieses Rezept hat es zu einem meiner Lieblingsmehlspeisenrezepte geschafft. Eine gesunde Nascherei ist es nicht, muss es aber auch nicht immer sein! Es kommt immer auf die Balance an (wie fast überall im Leben). Verbietet euch nichts und versucht dem Körper das zu geben, womit er sich (dauerhaft!!) gut fühlt.

Zutaten (Teig)

  • 625 g Weizenmehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Germ/1 Sackerl Trockengerm
  • 80 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Butter

Zutaten (Fülle)

  • 2 Äpfel
  • 2 Löffel Apfelmus
  • 50 g Zucker
  • Zimt
  • 1 Ei
  • Zitronensaft

Zuckerglasur

  • Staubzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung

Einen Germteig herstellen. Dafür alle trockenen Zutaten mischen, Milch etwas erwärmen und zu den trockenen Zutaten geben. Butter und Ei dazugeben und die Masse mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Ev. noch mit den Händen etwas durchkneten und für ca. 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig viereckig ausrollen und mit Ei bestreichen. Äpfel schälen, feinblättrig schneiden und mit etwas Zitronensaft und Apfelmus mischen. Auf dem Teig verteilen.

Zucker und Zimt mischen und über die Äpfel streuen.

Den Teig einrollen und in ca. 2 cm dicke Rollen schneiden.

Die Schnecken in eine Auflaufform geben. Kleiner Tipp, lasst etwas Platz zwischen den Schnecken, da sie ziemlich aufgehen.

Bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.

Auf die noch warmen Schnecken die Zucker-Zitronensaft-Glasur auftragen.

Viel Spaß beim Nachmachen!